Sturmmaske, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sturmmaske · Nominativ Plural: Sturmmasken
Worttrennung Sturm-mas-ke
Wortzerlegung Sturm Maske

Thesaurus

Synonymgruppe
Balaclava · Balaklava · Hasskappe · Schlupfmütze · Skimaske · Sturmhaube · Sturmmaske
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Sturmmaske‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Personen trugen laut Bauer Sturmmasken, zum Teil sei nur der Mund zu sehen gewesen. [Die Zeit, 09.11.2011 (online)]
Gegen 16.50 Uhr waren die Männer mit Sturmmasken vermummt in die Post gerannt. [Bild, 14.08.2002]
Und als er nach dem Einbruch auf die Straße trat, hat er vergessen, seine Sturmmaske vom Kopf zu ziehen. [Die Zeit, 05.03.2008, Nr. 11]
Er trug eine schwarze Bomberjacke ohne Aufschrift, eine schwarze Sturmmaske, eine schwarze Hose. [Der Tagesspiegel, 12.02.2004]
Er trug während der Tatzeit einen beigen Pullover und Hose, eine rote Sturmmaske. [Der Tagesspiegel, 12.02.2004]
Zitationshilfe
„Sturmmaske“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sturmmaske>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sturmläuten
Sturmleiter
Sturmlauf
Sturmlaterne
Sturmkappe
Sturmmöwe
Sturmnacht
Sturmpanzer
Sturmpartner
Sturmreihe