Subdiakon, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Subdiakons/Subdiakonen · Nominativ Plural: Subdiakone/Subdiakonen
Aussprache
WorttrennungSub-dia-kon (computergeneriert)
HerkunftLatein + Griechisch
Wortzerlegungsub-Diakon
eWDG, 1976

Bedeutung

Religion Träger des untersten Grades der höheren Weihen
Zitationshilfe
„Subdiakon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Subdiakon>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Subbotnik
Subboreal
subatomar
Subatlantikum
subarrendieren
Subdivision
Subdominante
Subduktion
Subduktionszone
subdural