Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Submarining, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Submarinings · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈzapmaɹiːnɪŋ]
Worttrennung Sub-ma-ri-ning
Herkunft zu submarineengl ‘U-Boot’
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Hinhalten eines (potenziellen) Partners durch plötzlichen, unerklärten Kontaktabbruch und erneute Kontaktaufnahme nach einem längeren Zeitraum
Unterbegriff von Ghosting (1), siehe auch Cushioning
Beispiele:
Manche Menschen tauchen […] nach einer bestimmten Zeit wieder auf, weil sie keine bessere [Partner-]Option gefunden haben. Sie erinnern sich, da war doch die oder der, ich versuch’s nochmal. Auch dafür gibt es eine Bezeichnung: »Submarining« von Submarine – Englisch für U‑Boot. [Badische Zeitung, 26.02.2020]
Wir haben in letzter Zeit […] fiese Dating‑Trends miterlebt. Ob Ghosting, Haunting oder Benching. Doch das neueste Phänomen toppt alles. »Submarining« nennt sich diese Form des schlechten Dating‑Verhaltens. Was das bedeutet? Dass er sich wie ein U‑Boot verhält. Einmal auftauchen, kurz für Aufmerksamkeit sorgen, plötzlich wie vom Erdboden verschwinden – ohne jegliches Anzeichen wohin oder weshalb – und irgendwann plötzlich wieder auftauchen. [Submarining ist das neueste Dating-Phänomen, 02.10.2017, aufgerufen am 20.08.2020]
Während man beim Ghosting die Möglichkeit hat, mit dieser Person abzuschließen, gestaltet es sich beim Submarining durch das ständige Auf‑ und Abtauchen der Person schwieriger, über seinen Liebeskummer hinwegzukommen. [Abgetaucht! Submarining beschreibt einen Dating-Trend, der besonders dreist ist, 22.09.2022, aufgerufen am 08.11.2022]
Nur weil jemand plötzlich wieder im Leben auftaucht, heißt das nicht, dass er bleibt. […] »Submarining« ist genau wie »Benching« und »Ghosting« unreif und respektlos. Wer jemanden hinhält, sich dann meldet und kurz darauf wieder ohne Grund und Vorwarnung verschwindet, hat vor allem eine Kernkompetenz: schlechtes Benehmen. […] [Dating-Trend: Submarining, 26.11.2018, aufgerufen am 20.08.2020]
Gerade in Zeiten des Online‑Datings wird es immer schwerer, den Richtigen zu finden. Fragwürdige Trends wie »Ghosting«, »Benching« oder »Submarining« gehören im Dating‑Alltag längst zur Tagesordnung. […] [An diesen Dingen in seiner Wohnung erkennen Sie, ob er der Richtige ist, 02.10.2017, aufgerufen am 20.08.2020]
2.
(aus Sicherheitsgründen zu vermeidendes) Durchrutschen einer Person unter dem Beckengurt im Auto bei einem Zusammenstoß
Beispiele:
[…] die Rückhaltesysteme [im PKW] können nur dann ihre volle Wirkung entfalten, wenn die Insassen beim Prall an die Wand aufrecht sitzen. Die Sitzflächen werden je nach aktueller Position vorn angehoben oder hinten abgesenkt, um eine Art Keilwirkung zu erzeugen, die das Abtauchen des Insassen unter den Gurt (»Submarining«) verhindert. [Der Spiegel, 12.08.2002]
Eine zu flache Einstellung der Rückenlehne könne [im PKW] zum sogenannten »Submarining« (englisch »Untertauchen«) führen: Der Beifahrer rutscht also unter den Sicherheitsgurt durch, weil der Gurt keine Rückhaltewirkung mehr hat. […] [Füße hoch und Lümmeln sind im Auto tabu, 02.08.2022, aufgerufen am 08.11.2022]
[…] sehr schwere Insassen [haben] ein erhöhtes Risiko, dass der Effekt des Submarining auftritt: Aufgrund des höheren Bauchumfangs kann der Beckengurt den Insassen nicht mehr optimal am Becken zurückhalten und rutscht in den Bauchraum, wo er schwere innere Verletzungen verursachen kann. [Crashtests für Menschen außerhalb der Norm, 09.09.2021, aufgerufen am 08.11.2022]
Es kann bei einem Unfall passieren, dass die Erhöhung [des Kindersitzes] unter dem Po Ihres Kindes wegrutscht und Ihr Kind unter dem Gurt wegtaucht (sog. Submarining). Es drohen schwerste Verletzungen! [Kindersitzvergleich: Welcher Kindersitz ist der sicherste?, 30.10.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
Ein Dreipunkt‑Sicherheitsgurt auch auf dem Mittelsitz hinten, zwei höhenverstellbare Kopfstützen sowie verbesserte Sitzflächen zur Verhinderung des Submarining, das Durchrutschens unter dem Gurt bei einem Crash, bieten den Fondpassagieren Sicherheit. [Saarbrücker Zeitung, 10.05.1995]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Submarining“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Submarining>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sublokation
Sublimität
Sublimierung
Sublimatpille
Sublimation
Submersion
Submikronen
Submission
Submissionskartell
Submissionsverfahren