Substantivierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSub-stan-ti-vie-rung · Subs-tan-ti-vie-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungsubstantivieren-ung

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Hauptwortbildung · ↗Nominalisierung · Substantivierung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adjektiv Verb

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Substantivierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kraft der "Substantivierung", die ihm eignet, bildet sich erst allmählich heraus.
Cassirer, Ernst: Philosophie der symbolischen Formen, Darmstadt: Wiss. Buchges. 1994 [1923], S. 149
Um zu einer Erleichterung zu kommen, werden jetzt alle Substantivierungen groß geschrieben.
Der Tagesspiegel, 05.09.1998
Die Substantivierung taucht in der Septuaginta, der Übersetzung des Alten Testaments ins Griechische, auf.
Die Zeit, 06.03.1995, Nr. 10
Zumindest hätte ein Lektor die vielen Substantivierungen und Passivkonstruktionen gestrichen.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002
Unter anderem mussten die Wismarer Studierenden Konjunktive bilden, Negationen auflösen, Substantivierungen ersetzen und ein Interview zusammenfassen.
Die Zeit, 06.08.2013 (online)
Zitationshilfe
„Substantivierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Substantivierung>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
substantiviert
substantivieren
Substantiv
substantiieren
substantiell
substantivisch
Substantivitis
Substantivum
Substanz
substanzarm