Substitut, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Substituten · Nominativ Plural: Substituten
Aussprache
WorttrennungSub-sti-tut · Subs-ti-tut (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Substitut‹ als Erstglied: ↗Substitutin
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Berufsbezeichnung   Assistent oder Vertreter eines Abteilungsleiters im Einzelhandel
2.
a)
bildungssprachlich, veraltend Stellvertreter, Ersatzmann
b)
Rechtssprache (Unter)bevollmächtigter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

substituieren · Substitut
substituieren Vb. ‘ersetzen, austauschen’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. substituere (substitūtum) ‘unter etw. stellen, an die Stelle (von jmdn., etw.) setzen’, zu lat. statuere ‘hin-, aufstellen, festsetzen, bestimmen, beschließen’ und ↗sub- (s. d.); weiter zu lat. sistere (statum) ‘hinstellen, hinbringen’, zu lat. stāre ‘stehen’. Substitut m. ‘Ersatzmann, Stellvertreter’, n. ‘Ersatz’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Ersatz · ↗Ersatzmittel · Substitutionsgut  ●  ↗Surrogat  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilungsleiter Staatssekretariat Substituten billiges

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Substitut‹.

Zitationshilfe
„Substitut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Substitut#1>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …

Substitut, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Substituts · Nominativ Plural: Substitute
WorttrennungSub-sti-tut · Subs-ti-tut (computergeneriert)
HerkunftLatein
DWDS-Vollartikel, 2012

Bedeutung

Medizin, Pharmazie Ersatzstoff, Ersatzmittel
Beispiel:
ein Substitut verabreichen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

substituieren · Substitut
substituieren Vb. ‘ersetzen, austauschen’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. substituere (substitūtum) ‘unter etw. stellen, an die Stelle (von jmdn., etw.) setzen’, zu lat. statuere ‘hin-, aufstellen, festsetzen, bestimmen, beschließen’ und ↗sub- (s. d.); weiter zu lat. sistere (statum) ‘hinstellen, hinbringen’, zu lat. stāre ‘stehen’. Substitut m. ‘Ersatzmann, Stellvertreter’, n. ‘Ersatz’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Ersatz · ↗Ersatzmittel · Substitutionsgut  ●  ↗Surrogat  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilungsleiter Staatssekretariat Substituten billiges

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Substitut‹.

Zitationshilfe
„Substitut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Substitut#2>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …