Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sucherkamera, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sucherkamera · Nominativ Plural: Sucherkameras
Worttrennung Su-cher-ka-me-ra
Wortzerlegung Sucher Kamera
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Fotografie Kamera, bei der man das zu fotografierende Objekt in einem Sucher sieht

Typische Verbindungen zu ›Sucherkamera‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sucherkamera‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sucherkamera‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen neuen Trend bilden seit Ende der siebziger Jahre die vollautomatischen Sucherkameras. [Die Zeit, 20.05.1988, Nr. 21]
Einige kramen sogleich ihre Sucherkameras hervor, fotografieren das ungewöhnliche Fahrzeug. [Süddeutsche Zeitung, 24.04.2002]
Die kompakte, vollautomatische elektronische Sucherkamera mit Dreifach‑Zoom kostet 1398 Mark. [Die Welt, 15.01.2000]
So kann sie einerseits wie eine herkömmliche Sucherkamera genutzt werden, bei Bedarf kann jedoch der LCD Monitor hinzugeschaltet und zur Bildkontrolle verwendet werden. [Der Tagesspiegel, 25.03.1998]
Die Bauweise entspricht, bis auf das LC‑Display auf der Rückseite des Gehäuses, dem Aufbau einer klassischen Sucherkamera. [C't, 1998, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Sucherkamera“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sucherkamera>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suchergebnis
Sucherei
Sucherbild
Sucher
Suchende
Suchexpedition
Suchfahrt
Suchfeld
Suchflug
Suchflugzeug