Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Suchkosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Worttrennung Such-kos-ten
Wortzerlegung suchen Kosten

Typische Verbindungen zu ›Suchkosten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Suchkosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Suchkosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Verständigung auf ein allgemeines Tauschmittel wurden die Transaktionskosten des Tausches, vor allem die hohen Suchkosten, enorm gesenkt. [Die Zeit, 05.11.2003, Nr. 45]
Betriebswirte sprechen in diesem Falle gerne von Suchkosten – die gefühlten Kosten für den Aufwand, sich einen neuen Anbieter zu suchen. [Die Zeit, 11.10.2010, Nr. 41]
Der Immobilienspezialist kann bei Kaufobjekten eine vernünftige Preiseinschätzung geben, er ist Mittler zwischen den Vertragsparteien und spart Zeit und Suchkosten. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.2001]
Die An‑ und Verkaufspreise der Banken und Sparkassen unterscheiden sich nur minimal voneinander, längeres Vergleichen verursacht unangemessen hohe Suchkosten. [Der Tagesspiegel, 21.12.1999]
Zitationshilfe
„Suchkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Suchkosten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suchkommando
Suchkind
Suchhund
Suchhubschrauber
Suchhistorie
Suchkriterium
Suchlauf
Suchleine
Suchliste
Suchmannschaft