Sudpfanne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSud-pfan-ne
WortzerlegungSudPfanne
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

flache Wanne o. Ä. zum Erhitzen von Flüssigkeiten
  z. B. beim Salzsieden

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Sudpfanne · Würzepfanne
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wird das historische Salzsieden auf einer nachgebauten Sudpfanne demonstriert.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.1995
Aus der blubbernden Sudpfanne läuft die Stammwürze durch Schläuche in den Keller.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Auf einer nachgebauten Sudpfanne demonstrieren Mitglieder der Salzbruderschaft den Prozeß des Salzsiedens.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.1995
Wenn der Kamin im Brauhaus raucht und das kochend heiße Bier von der Sudpfanne ins Kühlschiff hochgepumpt wird, riecht man das im ganzen Ort.
Die Zeit, 21.12.2005, Nr. 52
Als Erinnerung an die Brauerei schenkte Rost dem neuen Eigentümer einen Springbrunnen, der aus einer kupfernen Sudpfanne gebaut wurde.
Bild, 24.09.2002
Zitationshilfe
„Sudpfanne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sudpfanne>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südostwind
südöstlich
Südosten
südostdeutsch
Südostasien
Südpol
Südpolargebiet
Südpolexpedition
Südpolgebiet
Südprovinz