Suffix, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Suffixes · Nominativ Plural: Suffixe
Aussprache
WorttrennungSuf-fix (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Suffix‹ als Letztglied: Kollektivsuffix
eWDG, 1976

Bedeutung

Sprachwissenschaft an das Ende des Simplex und aller anderen Wortbildungstypen tretendes, reihenbildendes Morphem, mit dem ein neues Wort gebildet wird
Beispiel:
›-heit‹ in ›Kühnheit‹, ›-ig‹ in ›richtig‹, ›-lich‹ in ›reichlich‹ sind Suffixe
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Suffix n. ‘Nachsilbe, Flexionsformen oder Wörter bildendes Morphem’, eigentl. ‘Angefügtes’, gelehrte Übernahme in die Terminologie der Grammatik (2. Hälfte 18. Jh., anfänglich oft mit lat. Endung) von lat. suffīxum, dem substantivierten Part. Perf. Neutr. von lat. suffīgere ‘auf, an, unter etw. fügen, anfügen, anheften’; vgl. lat. fīgere ‘anheften’ und s. ↗sub-.
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
angehängte Silbe · Anhängsel · Nachsilbe
Oberbegriffe
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur hartnäckige oder nostalgische Kommunisten bleiben bei ihrem russischem Suffix.
Die Zeit, 24.04.1992, Nr. 18
Die Ausführung für externe Geräte trägt im Unterschied dazu mit den Suffix - 01.
C't, 2000, Nr. 8
Es stände kein anderes Suffix mit vergleichbarer Funktion zur Verfügung.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.1998
Bei einer großen Anzahl dieser Suffixe wird die materiale Bedeutung, der sie entstammen, durch die sprachgeschichtliche Betrachtung unmittelbar aufgewiesen und sichergestellt.
Cassirer, Ernst: Philosophie der symbolischen Formen, Darmstadt: Wiss. Buchges. 1994 [1923], S. 276
In gewissen primitiven Sprachen haben daher die Gebrauchsgegenstände belebtes Geschlecht (das Suffix des Belebtseins).
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 307
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Präfix

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Suffix‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora