Suffizienz

Worttrennung Suf-fi-zi-enz
Wortbildung  mit ›Suffizienz‹ als Letztglied: ↗Niereninsuffizienz
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich Zulänglichkeit, Können
2.
Medizin ausreichende Funktionstüchtigkeit, Leistungsfähigkeit (eines Organs)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

suffizient · insuffizient · Suffizienz · Insuffizienz
suffizient Adj. ‘ausreichend, genügend’, entlehnt (17. Jh.) aus gleichbed. afrz. frz. sufficient oder direkt aus diesem zu Grunde liegendem lat. sufficiēns (Genitiv sufficientis), Part. Präs. von lat. sufficere ‘ausreichen, genügen’. insuffizient Adj. ‘ungenügend, unzureichend’ (17. Jh.), spätlat. īnsufficiēns, mfrz. frz. insufficient; s. negierendes ↗in-2. Suffizienz f. ‘Hinlänglichkeit, Funktionstüchtigkeit’ (17. Jh.), entsprechend gleichbed. spätlat. sufficientia, mfrz. frz. sufficience. Insuffizienz f. ‘Unvermögen’ (17. Jh.), medizinisch ‘funktionelle Schwäche’ bei Körperorganen (z. B. Herz-, Lungen-, Niereninsuffizienz), spätlat. insufficientia.

Thesaurus

Synonymgruppe
Hinlänglichkeit · Suffizienz

Verwendungsbeispiele für ›Suffizienz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir werden in diesem Land künftig nicht nur über neue Technologien, sondern auch über Suffizienz, also über Genügsamkeit, nachdenken müssen.
Die Zeit, 26.08.2013, Nr. 34
Ob die Suffizienz sich vom Einzelnen auch auf die Erklärung des Ganzen erstreckt, steht dahin.
Jonas, Hans: Das Prinzip der Verantwortung, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1979, S. 131
Der Preis ist leider ein unverzichtbares Werkzeug zur Herbeiführung von Suffizienz, also der Abwehr der Unersättlichkeit.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1995
Die Transzendenz Gottes bedeutet bei absoluter Korrelation von Gott und Mensch die Suffizienz des Menschen für die Behauptung seiner Sittlichkeit.
Trillhaas, W.: Religionsphilosophie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 28451
Dieses spricht die Suffizienz der Kategorien einer Schicht für alles Durchgehende und Prinzipielle in der Determinationsfülle der konkreten Fälle aus.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 437
Zitationshilfe
„Suffizienz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Suffizienz>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
suffizient
Suffixoid
suffixal
Suffix
Süffisanz
Suffkopp
Süffler
suffocato
Suffokation
Suffragan