Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Suizidant

Worttrennung Su-izi-dant · Sui-zi-dant
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, fachsprachlich Suizident

Thesaurus

Synonymgruppe
Selbstmörder · Suizidant · Suizident
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Suizidant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter den männlichen Suizidanten sind deutlich mehr Arbeitslose als in der sonstigen Bevölkerung. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002]
Vom Suizidanten unterscheidet sich der Märtyrer durch seine ungeheuerliche Passivität. [Süddeutsche Zeitung, 19.09.2001]
Das Vermögen des Suizidanten fiel noch vor hundert Jahren in England und Frankreich an die Krone. [konkret, 1982]
Selbstverständlich also und als Voraussetzung für diese lesenswerte Anthologie befindet Gabriele Dietze sich auf der Seite der Suizidanten. [Die Zeit, 30.10.1981, Nr. 45]
Sehr viele Suizidanten sind psychisch krank, leiden unter Depressionen oder Schizophrenie, sind alkohol‑ oder drogenkrank. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002]
Zitationshilfe
„Suizidant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Suizidant>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suizidalität
Suizid
Suitier
Suite
Suitcase
Suizident
Suizidgedanke
Suizidgefahr
Suizidgefährdung
Suizidologie