Sulfur, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sulfurs · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungSul-fur
HerkunftLatein
eWDG, 1976

Bedeutung

Chemie Schwefel

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Schwefel · Sulfur  ●  S  Elementsymbol
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Schwefel (Sulfur) kommt in der Natur gediegen und in Verbindungen mit Metallen in sehr vielen Mineralien vor.
Die Landfrau, 23.08.1924
Seit Mai dieses Jahres gilt die gesamte Ostsee als Schwefelsondergebiet, als Sulfur Emission Control Area (Seca).
Die Zeit, 24.08.2006, Nr. 35
Bei der ersten Verdünnung, „Sulfur C 1“, beläuft sich der Anteil von Schwefel noch auf ein Hundertstel (0,01).
Der Tagesspiegel, 03.08.2003
Zitationshilfe
„Sulfur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sulfur>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sulfonierung
sulfonieren
Sulfonamid
Sülfmeister
Sulfit
Sulky
Süll
sulla tastiera
Süllbord
Süllrand