Sumpfdickicht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSumpf-di-ckicht
WortzerlegungSumpfDickicht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da ist die Bootsfahrt durch das Sumpfdickicht im Labyrinth seiner Wasserläufe schon mehr nach unserem Geschmack.
Die Zeit, 24.04.1995, Nr. 17
Die rote Wüste wird viel dichter am Fluß gelegen haben, fast am Rand des dschungelartigen Sumpfdickichts der Marschen.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 718
Umgeben von Naturschützern und wogendem Sumpfdickicht erklärte Gore die Renovierung des großen Flusses zu einer Priorität der Clinton-Regierung.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.1996
Gruselfilme gibt es, solange der Kintopp besteht, aber die Ankündigungen der Produkte aus dem Sumpfdickicht des Filmlandes werden immer geschmackloser.
Die Zeit, 15.05.1959, Nr. 20
Zitationshilfe
„Sumpfdickicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sumpfdickicht>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sumpfboden
Sumpfblüte
Sumpfblume
Sumpfbinse
Sumpfbiber
Sumpfdotterblume
sumpfen
Sumpfenzian
Sumpffarn
Sumpffieber