Sumpfrohrsänger

WorttrennungSumpf-rohr-sän-ger
WortzerlegungSumpfRohrsänger
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bes. in Gebüschen am Rand von Sümpfen vorkommender, auf der Oberseite brauner, auf der Unterseite gelblich weißer Singvogel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Bayern können schon jetzt tagsüber die klangvoll laut singenden Mönchsgrasmücken oder die herrlich flötenden Sumpfrohrsänger gehört werden.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.1998
Beim Sumpfrohrsänger scheint das, im Unterschied zu seinem nahen Verwandten, dem Teichrohrsänger, der Fall zu sein.
Die Zeit, 26.06.1987, Nr. 27
Mit seinen Vettern, dem Drosselrohrsänger, dem Schilfrohrsänger und dem Sumpfrohrsänger, teilt er das Schicksal zu verschwinden, auszusterben.
Die Zeit, 09.01.1989, Nr. 02
Zitationshilfe
„Sumpfrohrsänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sumpfrohrsänger>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sumpfpflanze
Sumpfotter
Sumpfohreule
Sumpfniederung
Sumpfnebel
Sumpfschachtelhalm
Sumpfschildkröte
Sumpfschnepfe
Sümpfung
Sumpfwald