Supergehirn, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Supergehirn(e)s · Nominativ Plural: Supergehirne
Worttrennung Su-per-ge-hirn
Wortzerlegung super- Gehirn

Thesaurus

Synonymgruppe
Besserwisser  ●  (jemand, der glaubt, er) hat die Weisheit mit dem Schöpflöffel gefressen  ugs., ironisch · Allesbesserwisser  ugs. · Besserwessi  ugs. · Klugscheißer  derb · Klugschnacker  ugs., norddeutsch · Klugschwätzer  ugs. · Krümelkacker  derb, berlinerisch · Neunmalkluger  ugs. · Oberschlauberger  ugs. · Oberschlauer  ugs. · Oberschlaumeier  ugs. · Rechthaber  ugs. · Schweinchen Schlau  ugs. · Supergehirn  ugs., ironisch · Superhirn  ugs., ironisch
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Supergehirn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die bislang unnahbaren elektronischen Supergehirne bereiten sich darauf vor, dem kleinen Mann entgegenzukommen. [Die Zeit, 12.04.1968, Nr. 15]
Die Märchen vom „Supergehirn“ wie vom „dummen programmierten Sklaven“ sind gleichermaßen gefährlich. [Die Zeit, 02.04.1976, Nr. 15]
Bis das Internet ein Supergehirn sein könnte, wird noch viel Zeit vergehen. [Die Welt, 14.01.2000]
Er beginnt zu ahnen, dass das Internet ein groß angelegter Versuch ist, ein Supergehirn zu programmieren. [Süddeutsche Zeitung, 11.01.2000]
Zitationshilfe
„Supergehirn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Supergehirn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Superfood
Superfetation
Superfekundation
Supererogation
Superego
Supergrundrecht
Superhaufen
Superheld
Superhirn
Superhit