Superkommissar, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Su-per-kom-mis-sar
Wortzerlegung super-Kommissar

Typische Verbindungen zu ›Superkommissar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Superkommissar‹.

Verwendungsbeispiele für ›Superkommissar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Würde ein Superkommissar für Wirtschaft Reformen auf die Sprünge helfen?
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2004
Um dies zu ändern, will er einen Superkommissar für Wirtschaft berufen.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2004
Dennoch ist des Kanzlers Vision eines Superkommissars in der Sache nicht falsch.
Der Tagesspiegel, 06.08.2004
Dennoch vermutet der Superkommissar nach Sichtung der verfügbaren Unterlagen, dass die Gelder in drei Richtungen geflossen sind.
Die Welt, 24.07.2004
Die bayerische Europa-Ministerin Emilia Müller und Dobrindt wettern gegen den "Superkommissar".
Die Zeit, 22.10.2012, Nr. 43
Zitationshilfe
„Superkommissar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Superkommissar>, abgerufen am 18.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
superklug
Superiorität
Superior
Superionenleiter
Superinvolution
superkrustal
superlativ
superlativisch
Superlativismus
superlativistisch