Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Supermodel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Supermodels · Nominativ Plural: Supermodels
Aussprache 
Worttrennung Su-per-mo-del
Wortzerlegung super- Model1

Typische Verbindungen zu ›Supermodel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Supermodel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Supermodel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Supermodel Kate Moss (38) mochte sich als Teenager überhaupt nicht. [Die Zeit, 05.11.2012 (online)]
Kate Moss ist ein reiches Supermodel, aber davon haben wir deutschen Frauen nicht viel. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2004]
Eine Million Dollar soll das Supermodel für ihre nackte Haut gefordert haben, die sie in Schwarz‑weiß gedruckt sehen wollte. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.2004]
So haucht er eine Ode an Kate Moss, das Supermodel. [Die Welt, 29.04.2003]
Probleme mit dem Älterwerden hat das Supermodel von einst nicht. [Die Welt, 18.09.1999]
Zitationshilfe
„Supermodel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Supermodel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Supermittelgewicht
Superministerium
Superministerin
Superminister
Supermarktkette
Supermond
Supermutti
Supernova
Supernovaüberrest
Supernumerar