Suppenküche

Worttrennung Sup-pen-kü-che
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

öffentliche, karitative Einrichtung, die warme Mahlzeiten für Bedürftige anbietet

Thesaurus

Synonymgruppe
Suppenküche · ↗Volksküche  ●  Gassenküche  schweiz. · Suppenanstalt  veraltet

Typische Verbindungen zu ›Suppenküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Suppenküche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Suppenküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Geld, das dort eingenommen wird, kommt einer einer Suppenküche zugute.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2002
Heimlich, über Nacht legt er sie in Kirchen oder Suppenküchen ab.
Die Zeit, 09.08.2012, Nr. 32
Die Arbeiter wollten arbeiten und nicht an den Suppenküchen Schlange stehen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Doch im Mie de Pain, einer öffentlichen Suppenküche, fragt niemand nach Leumund und Herkunft der Gäste.
Der Spiegel, 11.02.1985
Natürlich können nicht die Schlangen vor den Suppenküchen in Detroit Beispiel für europäische oder gar deutsche sozialdemokratische Politik sein.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Suppenküche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Suppenk%C3%BCche>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suppenkraut
Suppenknödel
Suppenknochen
Suppenklößchen
Suppenkelle
Suppenlöffel
Suppennudel
Suppenpulver
Suppenrest
Suppenschildkröte