Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Surrealist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Surrealisten · Nominativ Plural: Surrealisten
Aussprache 
Worttrennung Sur-re-alist · Sur-rea-list
Wortzerlegung surreal -ist

Typische Verbindungen zu ›Surrealist‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Surrealist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Surrealist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Surrealist gibt sich vor allem durch seine Haltung, sein poetisches Verhalten zu erkennen. [Die Zeit, 09.11.1990, Nr. 46]
Dass er anachronistisch war, befehdet von den Surrealisten, stimmt auch. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.2003]
Für die Surrealisten war der Begriff Revolution kein leeres Wort. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002]
Den grimmigen Plänen zum Trotz gebärdeten die Surrealisten sich oft wie Kinder. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.2002]
Schließlich kann man diese genauso bewundern wie die Surrealisten von einst. [Die Welt, 17.06.2005]
Zitationshilfe
„Surrealist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Surrealist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Surrealismus
Surre
Surra
Surpriseparty
Surprise-Party
Surrealität
Surrogat
Surrogation
Surrogatmutter
Surround-Sound