Sushi, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sushi(s) · Nominativ Plural: Sushi(s)
Aussprache  [ˈzuʃi] · [ˈsuʃi]
Worttrennung Su-shi
Wortbildung  mit ›Sushi‹ als Erstglied: Sushibar
Herkunft aus gleichbedeutend sushijapan (寿司, すし)
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
aus der japanischen Küche stammendes Gericht aus gekochtem, mit Reisessig gesäuertem und erkaltetem Reis und weiteren Zutaten, typischerweise rohem Fisch, Meeresfrüchten, rohem oder mariniertem Gemüse, das, oft in einer Hülle aus getrocknetem und geröstetem Seetang, zu Häppchen geformt oder geschnitten wird
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Sushi rollen
mit Adjektivattribut: japanisches, frisches Sushi
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Sushi vom Fließband
in Präpositionalgruppe/-objekt: etwas [Fisch, Algen] zu Sushi verarbeiten
in Koordination: Sushi, Tapas und Fingerfood
Beispiele:
Das Hauptprinzip bei jeder modernen Form von Sushi ist eine Kombination von gesäuertem gekochtem Reis mit einem Belag (tane, neta) oder einer Füllung (gu). [Mouritsen, Ole G.: Sushi für Wiss- und Bissgierige, New York: Springer Science + Business inc. 2009, S. 19]
Ich liebe die asiatische Küche, esse sehr gerne Sushi. [Die Welt, 29.01.2020]
Sushi kennt man bereits ummantelt mit den typischen Noriblättern (Meeresalgen). Schon allein diese Algenblätter verleihen ein feines Fischaroma. [Vegane Ernährungsumstellung, 14.09.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Nori‑Blätter (= Algenblätter) halten Sushi in Form. [Berliner Zeitung, 21.05.2005]
Sushi, die Hauptspeise, besteht wiederum aus hauchdünnen Scheibchen rohen Fisches, der mit Klebreis gegessen wird; letzterer muß mit Essig behandelt worden sein. […] [Die Zeit, 16.11.1979]
2.
nach Art des Sushi (1) zubereitetes, kalt oder frittiert serviertes Häppchen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: köstliches, frisches, japanisches Sushi
als Akkusativobjekt: Sushi essen
Beispiele:
Achtung: Sushi wird nicht angebissen, sondern als Stück komplett verzehrt. [Inspiration der Woche: Asia-Woche bei REWE, 07.10.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Ansonsten nutzt man Wasabi auch als Beilage und dippt das Sushi kurz hinein zusammen mit der Soja‑Sauce. [Asiatische Lebensmittel, 21.05.2012, aufgerufen am 15.09.2018]
In der Bar führen Sie sich ein Sushi zum Mund, das Ihnen in der Mitte auseinander bricht, und Sie gucken erschreckt hoch. [Neue Zürcher Zeitung, 28.08.2005]
Sie saßen an einer Sushibar mit einem Laufband, auf dem endlos Sushis vorbeifuhren. [Martin Suter, Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 102]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Sushi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sushi‹.

Zitationshilfe
„Sushi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sushi>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suse
Survivals
Surveyor
Survey
Surtout
Sushibar
Susine
Suslik
suspekt
suspendieren