Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Suspendierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Sus-pen-die-rung
Wortzerlegung suspendieren -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Beurlaubung · Dienstenthebung · Dienstunterbrechung · Suspendierung · Suspension

Typische Verbindungen zu ›Suspendierung‹ (berechnet)

Anti-doping-agentur Anti-doping-behörde Antidopingagentur Aufhebung Erfordernis Erprobung Kernwaffenversuch Kreiskommandant Marshallplanhilfe Mitgliedschaft Parteimitgliedschaft Qualifizierung Schuldendienst Sprinterin Stimmrecht Uno-embargo Uno-sanktion Uran-anreicherung Urananreicherung aufheben ausgesprochen heben sofortig verfügt verhängt vorläufig voruebergehende zeitweilig zeitweise

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Suspendierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Suspendierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur die Suspendierung des Rechts auf gewinnorientiertes Wirtschaften wurde von der Legislative bestätigt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]]
Die Suspendierung der Verfassung werde es ermöglichen, die erforderlichen drastischen Reformen durchzuführen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Seine erste Suspendierung hatte er im August 2011 als politische Entscheidung bezeichnet. [Die Zeit, 19.07.2012 (online)]
Bei der Suspendierung hätte eine einseitige Erklärung des Unternehmens genügt. [Die Zeit, 08.05.1981, Nr. 20]
Damit war die für die Suspendierung notwendige einfache Mehrheit gesichert. [Die Zeit, 19.12.1969, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Suspendierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Suspendierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suslik
Susine
Sushibar
Sushi
Suse
Suspense
Suspension
Suspensionsstrom
Suspensiveffekt
Suspensorium