Syllabus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSyl-la-bus
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich Zusammenfassung, Verzeichnis
2.
katholische Kirche, früher päpstliche Auflistung kirchlich verurteilter religiöser, philosophischer u. politischer Lehren

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesamtschau · ↗Zusammenfassung · ↗Überblick · ↗Übersicht  ●  Syllabus  fachspr., selten
Synonymgruppe
Kursplan · Veranstaltungskonzept (Lehrveransatlung)  ●  Syllabus  fachspr., selten
Synonymgruppe
Auflistung · ↗Aufstellung · ↗Aufzählung · ↗Datenbank · ↗Gliederung · ↗Katalog · ↗Liste · ↗Register · ↗Tabelle · ↗Verzeichnis  ●  Syllabus  fachspr., selten
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Enzyklika Irrtum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Syllabus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der Syllabus von 1864 fand in D. einen Verteidiger.
Maron, G.: Dupanloup. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 7077
Als der Kaiser der Franzosen den Syllabus las, bekam er einen Wutanfall.
Die Zeit, 04.09.2000, Nr. 36
Der »Syllabus« bestätigte seine Furcht vor einer Gefährdung der wissenschaftlichen Freiheit und vor der Einrührung des mittelalterlichen theokratischen Systems als Glaubenslehre.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 16526
Dem war ein Text vorausgegangen, der sich zunächst wie eine dürre Abhandlung ausnahm, dann aber durch Stichwörter wie "Syllabus" und "Modernismus" Aufmerksamkeit einforderte.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.2002
Zitationshilfe
„Syllabus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Syllabus>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
syllabisch
syllabieren
Syllabar
Sykose
sykophantisch
Syllepse
Syllepsis
Syllogismus
Syllogistik
syllogistisch