Sylphide

WorttrennungSyl-phi-de
Wortbildung mit ›Sylphide‹ als Erstglied: ↗sylphidenhaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
weiblicher Luftgeist
2.
bildungssprachlich zartes, anmutiges Mädchen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der für morgen geplante Ballettabend "La Sylphide" in der Deutschen Oper fällt aus.
Bild, 16.09.1998
Wer aber das Wettrennen um die zerbrechliche Linie einer Sylphide nicht mitmachen will oder sich vergeblich damit abgemüht hat, braucht trotzdem nicht zu verzweifeln.
Die Zeit, 17.11.1961, Nr. 47
Als eine der bedeutendsten Ballerinen der Romantik schuf sie unter anderem auch Bournonvilles Ballett "La Sylphide".
Süddeutsche Zeitung, 11.07.2003
Aber wenn die Sylphide stirbt, dann weint auch die dänische Königin Margarethe ein gar nicht heimliches Tränchen
Die Welt, 20.08.2005
Außer Orchesterwerken und einem Requiem komponierte er Ballette für die Pariser Opéra, darunter La Sylphide (1832) für Maria Taglioni.
o. A.: S. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 4866
Zitationshilfe
„Sylphide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sylphide>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sylphe
syllogistisch
Syllogistik
Syllogismus
Syllepsis
sylphidenhaft
Sylvin
Sylvinit
Symbiont
Symbiose