Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sympathieträger, der

Lesezeichen zitieren/teilen ausklappen
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sympathieträgers · Nominativ Plural: Sympathieträger
Worttrennung Sym-pa-thie-trä-ger
Wortzerlegung Sympathie Träger
Wahrig und DWDS

Bedeutung

Person, Tier(art) oder Sache (mit einem hohen Bekanntheitsgrad), die bei vielen Menschen sehr beliebt ist und der sie positive Gefühle entgegenbringen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein echter, absoluter Sympathieträger
in Präpositionalgruppe/-objekt: zum Sympathieträger taugen, avancieren
als Prädikativ: jmd., etw. ist ein Sympathieträger
Beispiele:
James Bond, der smarte Agent des britischen Secret Service, […] ist ein Gentleman und Sympathieträger ersten Ranges. [Neue Zürcher Zeitung, 13.06.2016]
Die Farbwahl des Produktdesigns suggeriert dem Konsumenten, wie ein Produkt beschaffen ist. […] Blau ist der ideale Sympathieträger. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.2015]
Ein Sympathieträger ist die Bahn zwar noch immer nicht, die Züge aber sind so voll wie noch nie. [Die Zeit, 11.12.2012 (online)]
Mit seiner trockenen, manchmal dogmatischen Art zu kommunizieren taugt er nicht gerade zum großen Sympathieträger. [Der Tagesspiegel, 11.11.2003]
Der Sandmann [mit seiner täglichen Gute-Nacht-Geschichte im Fernsehen] sei ein »großer Sympathieträger für Kinder«[…]. [Berliner Zeitung, 31.07.2003]
Wale sind heute wohl die größten Sympathieträger unter den Tieren. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.1992]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Sympathieträger‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sympathieträger‹.

Zitationshilfe
„Sympathieträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sympathietr%C3%A4ger>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sympathieerklärung
Sympathiegefühl
Sympathiekundgebung
Sympathiemittel
Sympathiestreik
Sympathiewert
Sympathikolytikum
Sympathikomimetikum
Sympathikotonie
Sympathikotonikum

Worthäufigkeit

selten häufig

Wortverlaufskurve

Wortverlaufskurve 1600−1999
Wortverlaufskurve ab 1946

Geografische Verteilung

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Verteilung über Areale

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Weitere Wörterbücher

Belege in Korpora

Referenzkorpora

Metakorpora

Zeitungskorpora

Webkorpora

Spezialkorpora