Synästhesie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Synästhesie · Nominativ Plural: Synästhesien
Aussprache
WorttrennungSy-näs-the-sie · Syn-äs-the-sie (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Synästhesie‹ als Erstglied: ↗synästhetisch
eWDG, 1976

Bedeutung

Medizin abnorme Reaktion eines Sinnesorgans bei der Reizung eines anderen, besonders das Auftreten von Lichtempfindungen und Farbempfindungen bei der Einwirkung eines Schalles
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Synästhesie f. ‘Mitwahrnehmung, Verknüpfung verschiedener Sinneseindrücke, Miterregung eines Sinnesorgans an anderer Stelle’, gelehrte Entlehnung (Anfang 20. Jh.) von griech. synaísthēsis (συναίσϑησις) ‘Mitgefühl, gleichzeitige Empfindung’, zu griech. synaisthánesthai (συναισϑάνεσϑαι) ‘zugleich wahrnehmen, zugleich empfinden’, aus griech. aisthánesthai (αἰσϑάνεσϑαι) ‘fühlen, wahrnehmen, empfinden’ und ↗syn- (s. d.).

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Synästhesie ist bei Frauen etwa siebenmal häufiger als bei Männern.
Die Zeit, 11.04.1997, Nr. 16
In der Form des so genannten Farbhörens tritt Synästhesie am häufigsten auf.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2000
Ton und Bild treten in eine spirituell katalysierende Wechselwirkung und erzeugen eine Art audiovisueller Synästhesie.
Die Welt, 30.10.2003
Impressionismus setzt beim Interpreten und beim Hörer Fähigkeit und Bereitschaft zur Synästhesie voraus.
Albrecht, Hans: Impressionismus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 43708
Eine Voraussetzung dafür hatten schon vor 1914 Überlegungen von Musikern und Malern zu verschiedenen Aspekten der Synästhesie geliefert.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 2385
Zitationshilfe
„Synästhesie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Synästhesie>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Synarthrose
Synäresis
Synärese
synaptisch
Synapte
synästhetisch
Synaxarion
Synaxis
Synchorologie
synchron