Syndrom, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Syndroms · Nominativ Plural: Syndrome
WorttrennungSyn-drom
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Syndrom‹ als Letztglied: ↗Abhängigkeitssyndrom · ↗Burn-out-Syndrom · ↗Burnout-Syndrom · ↗Burnoutsyndrom · ↗Down-Syndrom · ↗Fehlbildungssyndrom · ↗Parkinsonsyndrom · ↗Reizdarmsyndrom · ↗Schmerzsyndrom
eWDG, 1976

Bedeutung

Medizin Gruppe von Krankheitssymptomen, deren Kombination für ein Krankheitsbild typisch ist
Beispiel:
das Buch ist eine Hilfe in der Erkennung und Beurteilung neurasthenischer Syndrome
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Syndrom n. Symptomenkomplex verschiedener Krankheiten, gelehrte Entlehnung (18. Jh.) von griech. syndromḗ (συνδρομή) f. ‘das Zusammenlaufen, Zusammentreffen mehrerer Symptome’, zu griech. tréchein (τρέχειν) ‘laufen, rennen’ und ↗syn- (s. d.).

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Syndrom [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe
  • Down-Syndrom · ↗Downsyndrom  ●  Langdon-Down-Syndrom  fachspr. · ↗Mongolismus  ugs., veraltend, abwertend · Mongoloismus  ugs., veraltend, abwertend · Morbus Langdon-Down  fachspr. · Trisomie 21  fachspr.
  • Bernard-Soulier-Syndrom · Hämorrhagische Thrombozytendystrophie
  • Frey-Syndrom · Gustatorische Hyperhidrose · Gustatorisches Schwitzen  ●  Aurikulotemporales Syndrom  fachspr.
  • Apallisches Syndrom · ↗Wachkoma  ●  Lucid Stupor  fachspr., lat.
  • AIDS · HIV-Krankheit · erworbenes Immunschwäche-Syndrom  ●  Acquired Immune Deficiency Syndrome  fachspr.
  • Inselbegabung · Savant-Syndrom
  • Cockayne-Syndrom · Neill-Dingwall-Syndrom · Weber-Cockayne-Syndrom
  • Pseudohypokaliämie-Syndrom · Romano-Ward-Syndrom
  • Balkan-Syndrom · Golfkriegssyndrom
  • Seelentaubheit · akustische Agnosie · auditive Agnosie
  • Seelenblindheit · optische Agnosie · visuelle Agnosie
  • Wernicke-Aphasie  ●  sensorische Aphasie  veraltet
  • Gesichtsblindheit · Gesichtserkennungsschwäche · Prosopagnosie
  • Pallister-Killian-Syndrom · Teschler-Nicola-Syndrom · Tetrasomie 12p Mosaik
Synonymgruppe
Kategorie · ↗Muster · ↗Raster · ↗Schablone · ↗Schublade · Syndrom

Typische Verbindungen zu ›Syndrom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Komplikation Menschenfeindlichkeit Symptom akut amotivational antisemitisch apallisch asthenisch autistisch autoritär befallen beschrieben depressiv diagnostizieren erkranken faschistisch faschistoid hyperkinetisch hysterisch leiden metabolisch postthrombotisch posttraumatisch prämenstruell präsuizidal psychosomatisch respiratorisch sogenannt verdichten völkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Syndrom‹.

Verwendungsbeispiele für ›Syndrom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Symptome deuten auf ein Syndrom der unruhigen Beine hin.
Bild, 26.09.2005
Ende des vorigen Jahrhunderts identifizierte der englische Arzt John Down das nach ihm benannte Syndrom.
konkret, 1992
Über die genaue Diagnose des Syndroms das auch als neue Zivilisationskrankheit bezeichnet wird, sind sich internationale Wissenschaftler nicht einig.
o. A. [hg]: Hyperkinetisches Syndrom. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Das reaktionäre Ticket, das den Antisemitismus enthält, ist dem destruktivkonventionellen Syndrom angemessen.
Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 234
So blieb im Namen der verherrlichten »Arbeit« die Haltung der kapitalistisch domestizierten sozialistischen Arbeiterbewegung zum antisemitischen Syndrom lasch und unklar.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 312
Zitationshilfe
„Syndrom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Syndrom>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
syndizieren
Syndikus
Syndikat
syndikalistisch
Syndikalist
Synechie
Synechologie
Synechtrie
Synedrion
Synedrium