Syrinx

Worttrennung Sy-rinx (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Panflöte
2.
bei (Sing-)‍Vögeln   Töne erzeugendes Organ an der Gabelung der Luftröhre in die beiden Hauptbronchien

Typische Verbindungen zu ›Syrinx‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Syrinx‹.

Verwendungsbeispiele für ›Syrinx‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hat, schon von der Syrinx her, menschliche Bedürfnisse, gesellschaftlich sich wandelnde Aufträge hinter sich.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 153
Das große Interesse der Renaissance und des Barocks an Ovids Metamorphosen läßt viele Darstellungen der Sage von P. und Syrinx entstehen.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 14643
Städte wurden befestigt, an erster Stelle Syrinx und die Hauptstadt Dara.
Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 21959
Freilich erzeugt die Syrinx eine weichere Stimmung als eine andere Flöte, harmonisches Kolorit, ohne welches sie wohl nicht sein kann.
Der Tagesspiegel, 07.09.2004
Dänische Nationalfarben tönten zu Beginn bei Carl Nielsens "Pan und Syrinx" sowie als umjubelte Zugabe beim Tango Jalousie, dem "berühmtesten Tango der Welt".
Die Welt, 05.12.2002
Zitationshilfe
„Syrinx“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Syrinx>, abgerufen am 16.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Syringomyelie
Syringitis
Syringenstrauch
Syringe
Syrah
Syrologie
Syrosem
Syrte
System
Systemabsturz