Systemansatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Systemansatzes · Nominativ Plural: Systemansätze
WorttrennungSys-tem-an-satz (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deutsche Entwicklungsplaner sind mit ihrem sogenannten Systemansatz dem internationalen Trend bereits ein Stück voraus.
Die Zeit, 04.12.1992, Nr. 50
Ihrem politischen Systemansatz nach ist sie nicht nur usurpierte, sondern auch mit Gewalt aufrechterhaltene Herrschaft.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3445
Der Systemansatz geht davon aus, daß das Nebeneinander verschiedener Positionen, Meinungen und Managementorientierungen integriert werden muß.
Seewald, Cornelia: Organisationsentwicklung. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24565
Unablässig spürt er Thesen und Systemansätze Hamanns auf, die dieser angeblich vorträgt und wirklich gegen Mißverständnisse verteidigt.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1995
Zitationshilfe
„Systemansatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Systemansatz>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemanforderung
Systemanbieter
Systemanalytiker
Systemanalyse
Systemadministrator
Systemarchitektur
Systematik
Systematiker
systematisch
systematisieren