Systemkrise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Systemkrise · Nominativ Plural: Systemkrisen
WorttrennungSys-tem-kri-se (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

tief

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Systemkrise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was wir aktuell erleben, ist daher nicht weniger als eine Systemkrise.
Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50
Wir haben es im Ernst nicht mit einer Systemkrise zu tun.
Die Zeit, 08.10.1982, Nr. 41
Beide Länder stecken in einer tiefen politischen und sozialen Systemkrise.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1997
Denn die politische Opposition reagiert mit derselben hilflosen Ungläubigkeit auf die Systemkrise wie die Gewerkschaften.
konkret, 1996
Um die Gefahr einer solchen Systemkrise zu minimieren, müssen die nationalen Aufsichtsbehörden tatsächlich viel enger zusammen arbeiten.
Die Welt, 15.04.2002
Zitationshilfe
„Systemkrise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Systemkrise>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemkonkurrenz
systemkonform
Systemkomponente
Systemkamera
systemisch
Systemkritik
systemkritisch
Systemlehre
Systemleistung
Systemlieferant