Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Systemleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Systemleistung · Nominativ Plural: Systemleistungen
Worttrennung Sys-tem-leis-tung
Wortzerlegung System Leistung

Typische Verbindungen zu ›Systemleistung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Systemleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Systemleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Systemleistung ist stimmig, Erweiterungen sind mit preiswerten Standardkarten möglich. [C’t, 2001, Nr. 15]
Die Wahl des Speichertyps ist derzeit kaum relevant für die Systemleistung. [C’t, 1997, Nr. 12]
Eine um Faktor 2 höhere Systemleistung ist aber herzlich wenig. [C’t, 1996, Nr. 12]
Diese Parameter haben zum Teil deutlichen Einfluß auf die Systemleistung, weshalb es wichtig ist, sie der Struktur der Datenbank anzupassen. [C’t, 1993, Nr. 5]
Noch kritischer ist es bei PC‑Komponenten, denn diese tragen meist nur anteilig zur Systemleistung bei. [C’t, 1996, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Systemleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Systemleistung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemlehre
Systemkritik
Systemkrise
Systemkonkurrenz
Systemkomponente
Systemlieferant
Systemlosigkeit
Systemlösung
Systemmodell
Systemneustart