Tänzerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tänzerin · Nominativ Plural: Tänzerinnen
Aussprache [ˈtɛnʦəʀɪn]
Worttrennung Tän-ze-rin
Wortzerlegung  Tänzer -in1
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Tänzer
Beispiele:
Laute arabische Musik begleitet die Tänzerin in ihrem Bedleh, einem paillettenverzierten Oberteil und Rock, deren angebrachte kleine Münzen bei jeder rhythmischen Bewegung mitklimpern. [Die Welt, 30.11.2019]
Eine furiose Tänzerin, die zwischen Engel und Erinnye jede Ausdrucksfarbe beherrscht und weltweit als Gaststar gebucht wird. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2018]
Wie die Tänzerinnen haben auch die meisten der Tänzer eine klassische Tanzausbildung, sind aber keine Balletttänzer. [Welt am Sonntag, 24.12.2017]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Tänzerin  ●  Hupfdohle (amüsiert-abwertend)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Tänzerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tänzerin‹.

Zitationshilfe
„Tänzerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/T%C3%A4nzerin>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tanzerei
Tänzer
tanzen
tänzeln
Tanzeinlage
tänzerisch
Tanzetablissement
Tanzfest
Tanzfigur
Tanzfläche