Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Tätigkeitsbereich, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tätigkeitsbereich(e)s · Nominativ Plural: Tätigkeitsbereiche
Nebenform Tätigkeitsbereich · Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Tä-tig-keits-be-reich
Wortzerlegung Tätigkeit Bereich
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
diese Aufgabe fällt nicht in den Tätigkeitsbereich meiner Pflichten

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›Tätigkeitsbereich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tätigkeitsbereich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tätigkeitsbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gehören so wenig wie andere ärztliche Behandlungen zum seelsorgerlichen Tätigkeitsbereich. [Rössler, D.: Psychotherapie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10890]
Dort, wo die Dimensionen am gewaltigsten waren, in China, war es auch der kommunistische Tätigkeitsbereich. [Mann, Golo: Neunzehnhundertfünfundvierzig. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19409]
Er kaprizierte sich in seinem ersten Überblick über seinen Tätigkeitsbereich auf eines der schönsten Wörter, die die Deutschen der Welt geschenkt haben. [Die Zeit, 21.02.1997, Nr. 9]
Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich auch auf das ganze Leben der Nation. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]]
Selbst innerhalb des gleichen Tätigkeitsbereiches kann ihre Zahl stark schwanken. [Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Tätigkeitsbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/T%C3%A4tigkeitsbereich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tätigkeit
Täterwissen
Tätervolk
Täterschutz
Täterschaft
Tätigkeitsbericht
Tätigkeitsbeschreibung
Tätigkeitsdrang
Tätigkeitsfeld
Tätigkeitsform