Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tätigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tätigung · Nominativ Plural: Tätigungen · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Tä-ti-gung
Wortzerlegung tätigen -ung

Thesaurus

Verwendungsbeispiele für ›Tätigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn Tätigung gedeihlicher Geschäfte und nationale Abhängigkeit von ihnen fallen nur für Libyen in der Frage des Öls zusammen. [o. A.: VOM UMGANG MIT DEM "WELTTERRORISTEN". In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1982]]
Zitationshilfe
„Tätigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/T%C3%A4tigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tätigsein
Tätigkeitswort
Tätigkeitsverb
Tätigkeitstrieb
Tätigkeitsschwerpunkt
Tätlichkeit
Tätowierer
Tätowierung
Tätsch
Täubchen