Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Türklingel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Türklingel · Nominativ Plural: Türklingeln
Aussprache 
Worttrennung Tür-klin-gel
Wortzerlegung Tür Klingel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

elektrische Klingel, die außen an der Haustür betätigt wird (für Besucher)

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Türglocke · Türgong · Türklingel · Türschelle
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Türklingel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Türklingel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Türklingel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein schrilles Türklingeln gab das Signal zu einer persönlichen Wende. [Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44]
Denn das Bellen kam von der elektronischen Türklingel, die Hunde imitieren kann. [Bild, 24.03.2006]
Sofort wurde mit klar, daß ich soeben unsere Türklingel zum letzten Mal gehört hatte. [Bild, 02.09.1998]
Gerade als der Schatten langsam auch über mein Gehirn zog, schrillte die Türklingel. [Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 105]
Morgen werden die nächsten Gäste beim Museum "Augenblick" am schmiedeeisernen Zug der Türklingel ziehen. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2002]
Zitationshilfe
„Türklingel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/T%C3%BCrklingel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Türklappe
Türkische
Türkisch
Türkis
Türkin
Türklinke
Türklopfer
Türknauf
Türkvolk
Türladen