Türknauf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Türknauf(e)s · Nominativ Plural: Türknäufe
Worttrennung Tür-knauf
Wortzerlegung TürKnauf

Thesaurus

Synonymgruppe
Türgriff · Türknauf

Verwendungsbeispiele für ›Türknauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An einem goldenen Türknauf in Form eines Drachenkopfes zieht er das Tor in sein Reich auf.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.2004
Die winzigen Geräte gibt es auch für den Türknauf oder als Türspion.
Die Welt, 27.10.1999
Und als sie nach dem Türknauf des klobigen Holzportals der Fakultät greifen will, steht Kai davor.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 207
In die gleiche Kategorie passt der Türknauf, der mit uns redet, oder das Hemd, das der Waschmaschine mitteilt, wie es gewaschen werden muss.
Die Zeit, 06.03.2000, Nr. 10
Der Cursor ermöglicht Änderungen der Laufrichtung, Gegenstände können aufgehoben und weggetragen, Türknäufe gedrückt und gedreht, ein Autorennen gefahren oder Instrumente bespielt werden.
Der Tagesspiegel, 15.11.1997
Zitationshilfe
„Türknauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/T%C3%BCrknauf>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Türklopfer
Türklinke
Türklingel
Türklappe
turkisieren
Turko
Turkologie
Turkvolk
Türladen
Türlaibung