Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

TV-Sender, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: TV-Senders · Nominativ Plural: TV-Sender
Aussprache  [teːˈfaʊ̯zəndɐ]
Worttrennung TV-Sen-der
Wortzerlegung TV Sender
DWDS-Verweisartikel

Bedeutungen

1.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: private, werbefinanzierte, regimetreue TV-Sender
als Akkusativobjekt: einen TV-Sender gründen, betreiben
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Interview mit dem, ein Kommentator für den TV-Sender
in Koordination: Filmstudios, Produktionsfirmen und TV-Sender
Beispiele:
Bisher ist es YouTube nicht gelungen, mit amerikanischen Filmstudios oder TV-Sendern eine Partnerschaft einzugehen. [Die Zeit, 17.05.2010, Nr. 20]
Der TV-Sender Eurosport hat seine Rechte an der Bundesliga verkauft. [Welt am Sonntag, 28.07.2019, Nr. 30]
Vor ein paar Tagen gab er [der Politiker Norbert Lammert] der Welt ein Interview, in dem er die erstaunlichen Summen kritisierte, die die öffentlich‑rechtlichen TV-Sender für Sportrechte zahlten. [Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04]
Unbekannte Kidnapper haben das Video dem arabischen TV-Sender Al‑Dschasira zugespielt. [Bild, 23.10.2004]
Dieser »starke Mann« soll berechtigt sein, selbst Produktionen in Auftrag zu geben, und die in neun TV-Sender zersplitterte ARD so reaktionsfähig machen wie das ZDF. [Der Spiegel, 25.10.1971]
2.
Kollokationen:
als Aktivsubjekt: der TV-Sender sendet, strahlt etw. aus, überträgt etw.
mit Adjektivattribut: der empfangbare TV-Sender
in Präpositionalgruppe/-objekt: von TV-Sendern übertragen, ausgestrahlt
in Koordination: Radiostationen und TV-Sender
Beispiele:
Die Signale der Kamera‑ und Tonaufnahme aus dem Stadion werden zu den TV-Sendern geschickt. […] Am Ende landen die Signale über die verschiedenen Übertragungswege beim Empfangsgerät der Zuschauer. Zwischengeschaltet sind in der Regel die Satelliten‑, Internet‑ oder Kabelbetreiber. [Der Spiegel, 29.06.2016 (online)]
Erst danach bekannte sich Bruch in einer neuformulierten Patent‑Anmeldung zu seinem Vorläufer Loughlin und schränkte gleichzeitig den Patentanspruch ein: Nicht mehr die Grundidee der Phasenumkehr im TV-Sender, sondern nur noch die elektronische Zeilenmischung im Empfänger sollte urheberrechtlich geschützt werden. [Der Spiegel, 10.03.1969]
Die TV‑Konstrukteure vereinfachten noch weiter: Sie fanden einen elektronischen Dreh, den Rot‑, Blau‑ und Grün‑Anteil eines jeden Bildpunktes in einem einzigen elektronischen Schlüsselwert unterzubringen – dem Farbtonsignal. Außer dieser Farbton‑Information und dem Helligkeitswert strahlt der TV-Sender für jeden farbigen Bildpunkt noch ein zusätzliches Signal aus: die sogenannte Farbsättigung […]. [Der Spiegel, 21.08.1967]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Fernsehkanal · TV-Sender  ●  Fernsehsender  Hauptform · Fernsehprogramm  ugs., Hauptform · Programm  ugs. · Sender  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • ZDF · Zweites Deutsches Fernsehen  ●  das Zweite ugs.
  • RBB · Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • MDR · Mitteldeutscher Rundfunk
  • WDR · Westdeutscher Rundfunk
  • (die) ARD · das Erste Programm  ●  das Erste ugs. · das Erste Deutsche Fernsehen fachspr.
Assoziationen
Zitationshilfe
„TV-Sender“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/TV-Sender>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
TV-Quote
TV-Produzent
TV-Moderator
TV-Kritik
TV-Kanal
TV-Sendung
TV-Serie
TV-Show
TV-Spot
TV-Star