Tabakblatt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTa-bak-blatt (computergeneriert)
WortzerlegungTabakBlatt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Trocknen Zigarre getrocknet trocknen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tabakblatt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frische Tabakblätter lässt sie sanft durch dunkle, faltige Hände wandern.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2002
Warme Feuchtigkeit bindet den pulverigen braunen Staub der Tabakblätter, füllt den Raum wie aromatisiertes Wasser.
Die Zeit, 28.04.2005, Nr. 18
Die Tabakblätter wurden dann auf einen Draht gefädelt und zum Trocknen in die Zimmer gehängt.
Bild, 10.12.1997
So bedruckte er auch schon Tabakblätter, Zigaretten und lebende Schweine.
Der Tagesspiegel, 18.02.2004
Zitronensäure findet sich in besonders großer Konzentration in unreifen Zitronen, aber auch sonst in vielen unreifen Früchten und Pflanzenteilen, z. B. in den Tabakblättern.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 131
Zitationshilfe
„Tabakblatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tabakblatt>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tabakbeutel
Tabakbehälter
Tabakbau
Tabakballen
Tabakasche
tabakbraun
Tabakbrösel
Tabakbrühe
Tabakbüchse
Tabakdose