Taborlicht

WorttrennungTa-bor-licht (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gott umgebendes, unerschaffenes Licht in der Mystik der orthodoxen Kirche

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Taborlicht spielt eine immer geringere Rolle, die Distinktionslehre wird verfeinert, so daß man bei späteren »Palamiten« von einem »palamisme mitigé« gesprochen hat.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 21168
Zitationshilfe
„Taborlicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taborlicht>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taborit
Tabophobie
Taboparalyse
Tablinum
tablieren
Taboulé
Tabouleh
Täbris
Tabu
Tabubrecher