Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tagescreme, die

Alternative Schreibung Tagescrème
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tagescreme · Nominativ Plural: Tagescremes
Aussprache 
Worttrennung Ta-ges-creme ● Ta-ges-crème
Wortzerlegung Tag1 Creme
Ungültige Schreibungen Tageskreme, Tageskrem

Typische Verbindungen zu ›Tagescreme‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Tagescreme‹, ›Tagescrème‹, ›Tageskreme‹ und ›Tageskrem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tagescreme‹, ›Tagescrème‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Sand im Deckel meiner Tagescreme sieht nicht gut aus. [Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38]
Ich entschied mich für eine Tagescreme, wir gingen zur Kasse, ich bezahlte und wandte mich dem Ausgang zu. [Die Zeit, 03.04.2007, Nr. 15]
Aus dem Spiegel schaut eine Frau, die allenfalls eine getönte Tagescreme aufgelegt und die Wimpern getuscht hat. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2003]
Die vitalisierende Tagescreme ist mit einem Konzentrat aus den wichtigsten Vitaminen und Spurenelementen versehen und kommt ab September in den Handel. [Die Welt, 07.08.1999]
So bekamen wir aus Deutschland die Anregung, Tagescremes höher mit Wirkstoffen zu dosieren, damit sie den dortigen klimatischen Bedingungen besser Rechnung tragen können. [Die Welt, 19.11.1999]
Zitationshilfe
„Tagescreme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tagescreme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tagescafé
Tagesbruch
Tagesblatt
Tagesbesucher
Tagesbericht
Tagescrème
Tagesdecke
Tagesdienst
Tagesdiäten
Tageseinnahme