Tagesgeschehen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tagesgeschehens · Nominativ Plural: Tagesgeschehen
WorttrennungTa-ges-ge-sche-hen
WortzerlegungTag1Geschehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Tagesaktualität · Tagesgeschehen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezug Distanz Kommentar aktuell beeinflussen bestimmen eingreifen einmischen kommentieren politisch zusammenfassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tagesgeschehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar sind die Trainees ins Tagesgeschehen eingebunden, die volle Verantwortung tragen sie jedoch nicht.
Die Welt, 26.11.2005
Das Tagesgeschehen, dem wir verpflichtet sind, läßt sich nun einmal nicht planen.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1995
Fernab des Tagesgeschehens berauschen sie sich an sich selbst, unschuldig und zeitlos.
Die Zeit, 05.09.2006, Nr. 36
Das deutsche Jugendboot rundete mit seinem Sieg das Tagesgeschehen ab.
Der Tagesspiegel, 03.09.2003
Die einzige Abwechslung boten die Nachrichten vom Tagesgeschehen - und die Träume.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 78
Zitationshilfe
„Tagesgeschehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tagesgeschehen>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tagesgeschäft
Tagesgericht
Tagesgeldsatz
Tagesgeld
Tagesgast
Tagesgespräch
Tagesgestirn
Tagesgetriebe
Tagesgewinner
Tagesgrauen