Tagespensum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTa-ges-pen-sum (computergeneriert)
WortzerlegungTag1Pensum
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
sein Tagespensum schaffen

Typische Verbindungen
computergeneriert

absolvieren bewältigen erledigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tagespensum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst mit vier Stunden Verzögerung konnte das Tagespensum von knapp zwei Stunden absolviert werden.
Der Tagesspiegel, 04.04.2000
Ich mußte mich durch das Gestrüpp kämpfen, schaffte mein Tagespensum nicht.
Bild, 21.10.1997
Von den Beteiligten wird erwartet, dass sie so lange bleiben, bis das Tagespensum geschafft ist.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2003
Wir sind keine Leute, die zwei linke Hände haben, im Gegenteil: uns geht das Tagespensum leicht von der Hand.
Röhrich, Lutz: Hand. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 24580
Noch ein bisschen Schattenboxen, Bauchmuskelübungen und das Tagespensum ist erledigt.
Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45
Zitationshilfe
„Tagespensum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tagespensum>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tagespartie
Tagesparole
Tagesordnungspunkt
Tagesordnung
Tagesmutter
Tagespflege
Tagesplan
Tagespolitik
tagespolitisch
Tagesportion