Tagesthema, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungTa-ges-the-ma
WortzerlegungTag1Thema

Typische Verbindungen
computergeneriert

ARD-Sendung Anchorman Brennpunkt Chefredakteur Dienstagabend Heute-Journal Kommentar Kommentator Mittwochabend Moderation Moderator Moderatorin Nachfolgerin Nachrichtensendung Nachtmagazin Redakteur Redaktion Sendeplatz Sendung Tagesschau Vorverlegung Wetterbericht einschalen moderieren schelten senden verstorben vorgezogen vorverlegen vorziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tagesthema‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An jenem Tag bei den Tagesthemen Ende Juni kommt es dann doch fast wieder zu einem solchen Moment, wenn auch in viel kleinerem Rahmen.
Die Zeit, 21.09.2007, Nr. 38
Den Newcomer kennt man jetzt in der Liga, auch ohne ein Interview für die "Tagesthemen".
Die Welt, 05.08.2003
Und so werden Sie mich auch bei den "Tagesthemen" erleben.
Der Tagesspiegel, 14.04.2001
Bei den Tagesthemen gibt es doch auch schon lange eine Frau.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.1997
Haben Sie sich persönlich angesprochen gefühlt, als Sabine Christiansen in den gestrigen Tagesthemen Leute wie Sie als Knallpöbel bezeichnete?
Goldt, Max: Oma Lüneburg trinkt keinen Sprudel. In: ders., Schließ einfach die Augen und stell dir vor, ich wäre Heinz Kluncker, Zürich: Haffmans 1994, S. 34
Zitationshilfe
„Tagesthema“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tagesthema>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tagestemperatur
Tagesstunde
Tagesstempel
Tagesstätte
Tagesspesen
Tagesticket
Tagestief
Tagestour
Tagesumsatz
Tagesverbrauch