Taikonaut, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Taikonauten · Nominativ Plural: Taikonauten
Worttrennung Tai-ko-naut
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Raumfahrer einer chinesischen Weltraummission
vergleiche Astronaut, Kosmonaut
Beispiele:
China ist seit Mittwoch das dritte Land auf der Welt mit einer bemannten Raumfahrt: Vier Jahrzehnte nach der Sowjetunion und den USA wurde der 38‑jährige Oberstleutnant Yang Liwei als erster Taikonaut ins All geschossen. [Die Welt, 16.10.2003]
Erst 2003 flog der erste chinesische Raumfahrer ins All (fälschlicherweise »Taikonaut« genannt; Chinesen selbst sprechen von »Hangtianyuan« – Himmelsflug‑Angestellte). [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2016]
Während der 13‑tägigen Mission im All ist Liu vor allem für medizinische Experimente zuständig. […] Anschließend soll der Taikonaut […] manuell andocken – eine weitere Premiere im chinesischen Raumfahrtprogramm. [Spiegel, 18.06.2012 (online)]
Im Weltraum soll es künftig nicht nur Kosmonauten und Astronauten, sondern auch Taikonauten geben. […] Am Dienstag lief eine Kampagne an, mit der für die chinesischen Raumfahrer der Begriff Taikonaut durchgesetzt werden soll. Bislang verwendet die chinesische Presse vor allem das neutrale Wort »Yuhangyuan« (Raumfahrer). […] [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.11.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Astronaut · ↗Kosmonaut · ↗Raumfahrer · Taikonaut · ↗Weltraumfahrer
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Taikonaut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taikonaut>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taiga
Taifun
Tai-Chi-Chuan
Tai-Chi
Tahr
Tailgate
Taille
taillenbetont
tailleneng
Taillenhöhe