Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Talerstück

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ta-ler-stück

Verwendungsbeispiele für ›Talerstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Peter faßte gierig zu und hielt dann das Talerstück fest in der krampfhaft geschlossenen Faust. [Viebig, Clara: Das Weiberdorf, Briedel u. Mosel: Houben 1996 [1900], S. 73]
Die jährliche Ausmünzung betrug in Hall bis in die Kipperzeit an 800000 Talerstücke, seitdem nie mehr als 90000. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 107]
Als der König überraschend Stallrevision hielt, fand er auf der Kante eines Brettes lauter Talerstücke. [Röhrich, Lutz: Kante. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 27445]
Zitationshilfe
„Talerstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Talerst%C3%BCck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Talerblume
Taler
Talentsuche
Talentschmiede
Talentprobe
Talfahrt
Talg
Talgbaum
Talgdrüse
Talggriebe