Talmi, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Talmis · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Talmi‹ als Erstglied: ↗Talmiglanz · ↗Talmigold · ↗Talmischmuck
Herkunft Kunstwort
eWDG

Bedeutungen

1.
Legierung aus Kupfer, Zink und einem Prozent Gold
2.
übertragen etw. Unechtes, Wertloses
Beispiel:
dieser Stein ist nicht echt, das ist Talmi
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Talmi n. wie Gold aussehende, d. h. mit dünner Goldauflage versehene Kupfer-Zink-Legierung, für Modeschmuckgegenstände verwendet, verkürzt aus Talmigold (1863); übertragen (seit 1874) in Zusammensetzungen ‘Unechtes’ (vgl. Talmi-Adel, 1876). Herkunft unbekannt. Als Ursprung wird vielfach die Handelsabkürzung Tal.mi-or, Talmior angenommen, die aus Tallois-demi-or ‘Tallois-Halbgold’ entstanden sein soll, angeblich benannt nach einem Pariser Schmuckwarenfabrikanten Tallois; vgl. russ. francúzskoe zóloto (французское золото). Oder handelt es sich bei Talmi um ein dt. bzw. öst. Handelskunstwort? Zur Ungewißheit über die Entstehung des Ausdrucks vgl. Seibicke in: Muttersprache (1979) 40 ff.

Typische Verbindungen zu ›Talmi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Talmi‹.

Verwendungsbeispiele für ›Talmi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht alles, was dann unter den Hammer kommt, ist altes Eisen oder Talmi.
Die Welt, 13.07.1999
Man hat den Arbeitern das Gold weggenommen und ihnen dafür Talmi gegeben.
Die Zeit, 30.09.1988, Nr. 40
Rasch drängend nimmt Talmi den Beginn der Symphonie, baut die Steigerungszüge hoch spannend und expressiv auf.
Die Welt, 20.04.2004
Jetzt, in der Präsentation der Solitäre, wirkt die Aufwertung von prätentiösem Talmi peinlich und reduziert die Maßstäbe.
konkret, 1984
Er weiß wahren Takt und Natürlichkeit von Talmi, von vorgetäuschter Vornehmheit und Blasiertheit zu unterscheiden.
Volkland, Alfred: Überall gern gesehen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1941], S. 25678
Zitationshilfe
„Talmi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Talmi>, abgerufen am 21.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tallymann
Tallöl
Tallith
Tallit
Tallis
Talmiglanz
Talmigold
Talmischmuck
Talmiware
Talmud