Tamponade

Worttrennung Tam-po-na-de
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin das Ausstopfen (einer Wunde) mit Tampons

Verwendungsbeispiele für ›Tamponade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch als sie die Tamponade aus der Nase zogen, schoss ihnen in breitem Strahl Blut entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.2003
Der Chirurg hatte im Juni 1987 bei einer Unterleibsoperation eine Tamponade im Bauchraum der Patientin zurückgelassen, die erst zehn Wochen später entdeckt und entfernt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1994
Zitationshilfe
„Tamponade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tamponade>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tampon
Tampen
Tamizdat
Tamisdat
Tamil
Tamponage
tamponieren
Tamtam
tan
Tanagrafigur