Tapferkeitsmedaille, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tapferkeitsmedaille · Nominativ Plural: Tapferkeitsmedaillen
Aussprache [ˈtapfɐkaɪ̯ʦmeˌdaljə]
Worttrennung Tap-fer-keits-me-dail-le
Wortzerlegung  Tapferkeit Medaille
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

(militärische) Auszeichnung für Menschen (selten auch Tiere), die (im Krieg) außerordentlichen Mut bewiesen haben
Beispiele:
95 Jahre nach Verleihung der letzten Tapferkeitsmedaille in der Habsburgermonarchie soll eine ähnliche Auszeichnung in Österreich wiedereingeführt werden. Allerdings nicht in militärischen Kreisen, sondern für »besondere Tapferkeit im Dienst an Angehörige des Wachkörpers Bundespolizei«, wie es im Begutachtungsvorschlag zum Exekutivdienstzeichengesetz heißt. [Der Standard, 23.05.2013]
Sie wurde eine der jüngsten Krankenschwestern in der Résistance, erhielt eine Tapferkeitsmedaille. [Die Welt, 23.11.2011]
Weil sie ihrem Herrchen das Leben rettete, bekommt Lulu jetzt eine Tapferkeitsmedaille – als erstes Känguru der Welt! [Bild, 29.04.2004]
Ihm war die Tapferkeitsmedaille der Konföderierten Staaten von Amerika verliehen worden, weil er 1862 unter Einsatz seines Lebens die Verwundeten des Nordens auf einem Schlachtfeld in Virginia mit Wasser versorgt hatte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.11.2000]
Die Pilotin ist im Golfkrieg gefallen und soll posthum mit der ersten Tapferkeitsmedaille für eine Frau gewürdigt werden. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.2000]
Britische Golfkriegsveteranen haben am Samstag ihre Tapferkeitsmedaillen an das Verteidigungsministerium in London zurückgegeben. Damit protestierten die Soldaten am siebten Jahrestag des Kriegsbeginns dagegen, daß Tausenden am Golf‑Kriegs‑Syndrom erkrankten Soldaten bisher keine angemessene medizinische Hilfe gewährt werde. [die tageszeitung, 19.01.1998]
übertragen, übertrieben, oft scherzhaft
Beispiele:
Dass Suhrkamp dem sich langsam in die komplette Unverkäuflichkeit verabschiedenden Autor [Adri van der Heijden] unverdrossen die Treue hielt, verdient allein die verlegerische Tapferkeitsmedaille am Bande. [Die Welt, 15.10.2016]
Der amerikanische Schriftsteller Thornton Wilder hat einmal gesagt: »Gartenarbeit – das ist ein ununterbrochener Kampf gegen die Natur, die dem Menschen ihren Willen aufzuzwingen versucht. Jeder, der einen Garten pflegt, verdient eigentlich eine Tapferkeitsmedaille [gartenkoenig.com, 20.12.2013, aufgerufen am 14.09.2018]
Für die Wahl eines Obsttellers statt der Süßigkeiten gibt es von mir auf jeden Fall die Tapferkeitsmedaille!!! [Weinbergschnecke, 14.01.2011, aufgerufen am 15.09.2018]
Im übrigen verabreiche ich Dir schon mal eine virtuelle Tapferkeitsmedaille für fortgesetztes, geradezu mutwilliges und zudem noch hochmotiviertes Frühaufstehen. [.knallrosa tagebuch, 28.10.2008, aufgerufen am 05.06.2015]
Selbst zurückhaltende politische Naturelle wie Bundesjustizminister Schmidt‑Jortzig (FDP) zeigten sich angriffslustig – als gelte es, eine rhetorische Tapferkeitsmedaille zu erringen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.02.1998]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Tapferkeitsmedaille‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tapferkeitsmedaille‹.

Zitationshilfe
„Tapferkeitsmedaille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tapferkeitsmedaille>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tapferkeit
tapfer
Tapfen
Tapfe
Tapezierung
Tapferkeitsorden
Taphophobie
Tapioka
Tapiokastärke
Tapir