Tarifstreit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTa-rif-streit (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Tarifstreit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bankgewerbe Basketball-Profiliga Druckindustrie Einigung Einigungsversuch Einzelhandel Eishockey-Profiliga Elektroindustrie Flugbegleiter Fluglotse Klinikarzt Lokführergewerkschaft Metallindustrie Schlichter Schlichterspruch Schlichtung Schlichtungsverfahren Schlichtungsverhandlung Sicherheitsgewerbe Spielergewerkschaft Stahlindustrie Verhandlungsrunde Versicherungsgewerbe andauernd beilegen eskalieren festgefahren monatelang schlichten schwelend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tarifstreit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tarifstreit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem seit gut einem Jahr dauernden Tarifstreit gibt es fast keine Bewegung.
Die Zeit, 07.09.2012, Nr. 36
Eine friedliche Lösung des Tarifstreits rückt damit in weitere Ferne.
Die Welt, 07.10.2004
Dabei geht es in dem Tarifstreit nicht um höhere Löhne.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1998
Die Eisenbahner-Gewerkschaften lehnen den Schiedsspruch des Reichsarbeitsministeriums im Tarifstreit ab.
o. A.: 1925. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 25973
Als Königsweg, der aus dem Tarifstreit im Öffentlichen Dienst herausführen könnte, wird jetzt der "Kappungsbetrag" in die Diskussion gebracht.
o. A. [Th.]: Kappungsbetrag. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Tarifstreit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tarifstreit>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tarifsteigerung
Tarifsenkung
Tarifsatz
Tarifrunde
Tarifrente
Tarifstruktur
Tarifsystem
Tarifvereinbarung
Tarifverhandlung
Tarifvertrag