Tarifvertrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTa-rif-ver-trag (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Tarifvertrag‹ als Letztglied: ↗Flächentarifvertrag · ↗Gehaltstarifvertrag · ↗Haustarifvertrag · ↗Lohntarifvertrag · ↗Manteltarifvertrag · ↗Rahmentarifvertrag
eWDG, 1976

Bedeutung

zeitlich begrenzter Vertrag zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern oder deren Verbänden zur Regelung von Arbeitsbedingungen der Arbeiter und Angestellten, besonders in Bezug auf Lohnforderungen und Arbeitszeitbestimmungen
Beispiel:
die Gewerkschaft führte mit dem Gesamtverband Metall Verhandlungen über den Abschluss eines neuen Tarifvertrages

Thesaurus

Synonymgruppe
Tarifvertrag [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe
  • TVöD · Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abweichung Allgemeinverbindlichkeit Altersteilzeit Beschäftigungssicherung Betriebsvereinbarung Einhaltung Geltungsbereich Kündigung Laufzeit Lokführer Metallindustrie abgeschlossen abschließen abweichen ausgehandelt aushandeln auslaufen bestehend eigenständig einigen festschreiben flexibel flächendeckend geltend gültig kündigen regeln vereinbaren Öffnung Öffnungsklausel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tarifvertrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Tarifvertrag läuft im Mai 2005 aus, und dann werden wir mit den Piloten über die Verbesserung der Produktivität verhandeln.
Die Welt, 12.05.2003
Bis es ein neues Abkommen gibt, gilt der Tarifvertrag ohnehin zunächst weiter.
Der Tagesspiegel, 14.05.2002
Allerdings findet sich solch eine Öffnungsklausel neuerdings im Tarifvertrag für die ostdeutsche Druckindustrie.
o. A. [dad]: Tariföffnungsklausel. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Ein weiteres Gesetz schuf die Rechtsgrundlage für den kollektiven Tarifvertrag.
Gabriel, Ralph H.: Isoliertes Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14868
Die Arbeitgeber sind verpflichtet, die für ihren Betrieb maßgebenden Tarifverträge an geeigneter Stelle im Betrieb auszulegen.
o. A.: Tarifvertragsgesetz (TVG). In: WiGBl, 09.04.1949, S. 48
Zitationshilfe
„Tarifvertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tarifvertrag>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tarifverhandlung
Tarifvereinbarung
Tarifsystem
Tarifstruktur
Tarifstreit
tarifvertraglich
Tarifvertragspartei
Tarlatan
Tarnanstrich
Tarnanzug