Tartrat
WorttrennungTar-trat · Tart-rat (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie Salz der Weinsäure
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gewöhnlich entfernen Winzer die Tartrate, indem sie den Wein mehrere Tage lang bei tiefen Temperaturen lagern, wobei die Salze kristallisieren und sich abtrennen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.1996
Tartrate, die Salze der Weinsäure (s. d.).
o. A.: T. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 2706
Das saure Kaliumsalz ist der Weinstein (lateinisch tartarus, daher der Name der Säure acidum tartaricum und der Name der Salze Tartrate).
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 130
Außerdem sind nach Angaben der I. G., Schweiz.P. 175 998, Zusätze von Ammonium-oxalat, -zitrat, - tartrat, sauren Alkaliphosphaten, Phthalsäure usw. vorteilhaft.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 325
Zitationshilfe
„Tartrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tartrat>, abgerufen am 26.02.2018.

Weitere Informationen …